Akustik: Hans Sølo & Daniel Haselwanter Band

Freitag 4.04. 20:45

Hans Sølo

Auch wenn sich Hans Sølo als Songwriter bezeichnet, ist er vom 3-Akkord-Geschrammel, mit dem manche Vertreter dieser Gattung ihr Publikum einlullen, ebenso weit entfernt wie von den dazugehörigen ”bärtiger Mann einsam im Wald”-Klischees. Getrieben von Experimentierfreudigkeit und Neugier erfindet Hans Sølo mit jedem Lied seine Musik neu und entzieht sich damit den üblichen Kategorisierungen. Er schreibt Musik, die zugleich schön ist und interessant, melancholisch und humorvoll, kompliziert und eingängig.

Seit ein paar Jahren wird der gebürtige Allgäuer von der IG Streichmetall unterstützt, die sich zuvor mit Geigen und Celli Rock- und Pop-Klassikern widmete und dadurch perfekt auf Hans Sølos Genre-übergreifende Arrangements vorbereitet war. Diese reichen von der pseudoklassischen Kammermusik der ”Breilein”-Suite über das im Allgäuer Dialekt gesungene ”Nausjetz” bis zum sämtliche Grenzen sprengenden, 12-minutigen ”Music for Lovers”, das meistens in den Köpfen der Konzertbesucher noch weiterläuft, wenn die Musiker ihre Instrumente schon lange niedergelegt haben.

>>reihnhören: Ludwig , So Lala , Juli
 
Hans Sølo feat. Streichmetall:
Caroline Schlemmer - Geige
Almut Wohlfahrt - Geige
Julia Gotthard - Cello
Rainer Jooschulz - Cello
Katharina Gnendinger - Gitarre/Banjo/Gesang
Hans - Gitarre/Gesang


Daniel Haselwanter Band

Die Daniel Haselwanter Band ist ein österreichisches Acoustic Folk Rock Trio, bestehend aus dem Tiroler Songwriter und Multi-Instrumentalisten Daniel Haselwanter (Gesang, Gitarre, Bouzouki, Ukulele), Chris Laber (Bass) und Thomas Käfel (Schlagzeug, Perkussion, Gesang).

Ihr live-Programm besteht aus eigenkomponierten Songs von Daniel Haselwanters Soloalben "Between Lines" (2010) und "Rolling Home Recordings" (2014). Sowohl musikalisch als auch textlich (englisch, deutsch, Dialekt, Spanisch) zeichnen sie sich vor allem durch Abwechslung und Vielseitigkeit aus.

Einige ihrer Songs werden mittlerweile auf internationalen Radiosendern gespielt.

Freitag 20:45
Barbetrieb

Flash ist Pflicht!