Akustik: New Country Rehab – High Voltage Alternative Country

Montag 4.11. 20:45

Man erwartet nicht unbedingt, dass eine Stadt wie Toronto einen derartig vorantreibenden alt-country Sound hervorbringt, aber das ist genau das, was man auf dem neuen Album von New Country Rehab zu hören bekommt.

Ihr dynamischer Sound und die kraftvollen Songs werfen das Licht auf die Schattenseiten von Toronto, auf die Geschichte der Arbeiterviertel wie Hogtown etwa, wo zu Beginn des 20. Jahrhundert die Fleischindustrie entstand.

So wie die Folk Tradition der Südstaaten die Stadtfluchten Chicagos brauchten, um sich zum elektrischen Blues und R&B zu ent¬wickeln, so verwandeln sich die ursprünglich einfachen Country Songs vor dem Hintergrund Torontos in die treibende, elektrifizierte Americana Musik von New Country Rehab.

Frontmann John Showman ist der Wirbelwind, der singt und dabei wie ein Wilder fiddelt, als wäre er eigentlich ein Gitarrenheld. Wenn er die Fiddle über seine Schulter platziert und jammt oder tief an seiner Seite hält, pendelt er vom Summen zum Knurren und schleudert eine gehörige Portion Energie und Virtuosität in den Bandsound. Drummer Roman Tome spielt ein Hybrid Drumkit, zu dem neben einigen anderen Überraschungen auch eine Sägeblatt-Cymbal und Ziegenhufe als Shaker gehören. Bassist Ben Whiteley hält alles mit seinem akustischen Bass Groove zusammen und begeistert mit seiner Unbekümmertheit. Anthony da Costa ist der Meister auf dem Terrain kreativer akustischer und elektrischer Gitarrenklänge.

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kanadastudien.

Montag 20:45 - Eintritt: 3/5/7 €

Flash ist Pflicht!
Flash ist Pflicht!
Flash ist Pflicht!
Flash ist Pflicht!
Flash ist Pflicht!
Flash ist Pflicht!