"The Uncertain Exhibition" by Spiegelnetzwerk

Samstag 10.4. - Sonntag 2.5.

In ungewissen Zeiten ist zusammenkommen der erste Schritt, die Welt um uns ein bisschen besser zu verstehen. Ungewissheit muss nicht furchteinflößend und verwirrend sein – sie kann uns auch ermächtigen und dabei helfen, neue Beziehungen zu formen und neue Perspektiven zu kreieren.

Das Spiegel-Netzwerk freut sich, in seiner ersten Ausstellung die künstlerischen Arbeiten einiger Mitglieder präsentieren zu können. Es erwartet euch eine Vielzahl an Stilen, Disziplinen und Themen, einige davon potenziell herausfordernd. Die Ausstellung wird euren Seh- und Hörsinn stimulieren – bringt für das beste Erlebnis bitte eure Handys und Kopfhörer mit.

Falls ihr das Spiegel-Netzwerk unterstützen wollt, findet ihr vor Ort eine Spendenbox. Falls ihr die Künstler*innen direkt unterstützen wollt, könnt ihr einige der Arbeiten im Rahmen der Ausstellung erwerben. Es wird auch eine "Blind Auction" geben: Wer eines der größeren Kunstwerke kaufen will, kann ein Angebot mit dem Namen des Kunstwerks und den eigenen Kontaktinfos in die Auction Box werfen. Die Ergebnisse werden nach der Ausstellung privat bekanntgegeben.

Bitte respektiert die Hausregeln und tragt während des Besuchs eure Masken. Momentan ist es nicht möglich, vor oder nach der Ausstellung im Café zu verweilen.

Öffnungszeiten:
10.4. - 2.5.
Mo - Fr 10:00 - 12:00 & 14:00 - 18:00
Sa - 10:00 - 18:00
So - Geschlossen

Während der gesamten Öffnungszeit ist eine Betreuungsperson anwesend, welche Fragen beantwortet und für die Sicherheit der Besucher*innen sorgt.

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten bieten wir zwei Möglichkeiten für den Besuch:

Bis zu 4 Personen aus einem Haushalt können die Ausstellung gemeinsam besuchen und eine FFP2-Gesichtsmaske tragen.
oder
jeweils 1 Person mit FFP2-Gesichtsmaske.

Wenn viele Einzelpersonen die Ausstellung besichtigen wollen, bieten wir einen 30-minütigen Besuch an.
Natürlich könnt ihr aber auch länger bleiben, wenn niemand wartet. Und ihr seit herzlich eingeladen, öfter als einmal vorbei zu schauen.

Über das Spiegel-Netzwerk:
Der Verein wurde im Jänner 2021 als Tirol-basiertes Netzwerk gestartet, um regionale Künstler*innen mit Kunstfördernden und einem breiteren Publikum zu verbinden. Inzwischen ist das Netzwerk bereits über regionale und nationale Grenzen hinausgewachsen. Das Ziel des Vereins ist es, Künstler*innen durch Verbindungen, Kollaborationen und erhöhte Sichtbarkeit zu unterstützen. Die Mitgliedschaft kann kostenlos über die Webseite beantragt werden.

Mehr Infos gibt es hier: https://spiegel-netzwerk.at
Instagram: @spiegelnetzwerk