Bernhard Eder @ living room sessions

Donnerstag 30.03. 20:00

Bernhard Eder präsentiert sein Coveralbum Remake: Und über das „Nachspielen“ fremder Songs kann vortrefflich gestritten werden, also wahrlich keine leichte Aufgabe. Aber der Musiker hat sich dieser Herausforderung angenommen und entstanden ist ein genreübergreifender Streifzug durch die Musikgeschichte, so gekonnt in den eigenen musikalischen Kontext versetzt, dass es sich ein ums andere Mal um einen (un-)echten Eder handelt.

Es mag kaum überraschen, dass Eder sich endlich einem vollumfänglichen Coveralbum gewidmet hat. Die Idee dazu war längst geboren, schließlich hatten es bereits einige Fremdversionen auf seine SingleB-Seiten geschafft; auf zahlreichen Samplern waren seine exklusiven Cover vertreten. Die Zeit war reif, um sich auf dem weitläufigen Spielplatz der Musikhistorie auszutoben.

(...) Es ist die Kunst, das Adaptierte in die Summe der einzelnen Teile zu zerlegen, es in Frage zu stellen, dem eigenen Schaffen anzupassen und das Übriggebliebene wiederzubeleben. Die zehn handverlesenen Stücke wurden einverleibt, geradezu eingeatmet, bis zur Unkenntlichkeit mögen die einen sagen, bis es ein echter Eder ist, die anderen. ( Auszug aus einem Text von Anna-Luisa Rudolph)

Leider kann Daniel Haselwanter   an diesem Abend nicht mit dabei sein. 

Donnerstag 20:00

Eintritt: 7, 9 oder 11 Euro (nach eigenem Ermessen)