Slammer. Dichter. Weiter.

Freitag 30.3. 20:30

Konfrontieren. Reagieren. Rezitieren.

S.D.W. = Poetry Slam weitergedacht. Der Lokalmatador der Innsbrucker Poetry Slam Szene STEFAN ABERMANN und eine Stargästin aus Deutschland KATINKA BUDDENKOTTE werden mit dem „Innsbruck liest“ Buch 2012 konfrontiert und sind aufgefordert, auf den Text in ihrer Art und Weise zu reagieren.

Konfrontieren. Reagieren. Rezitieren. Ob Antwort, Übersetzung oder Fortsetzung – wie der Ursprungstext weiter geschrieben wird, ist den beiden überlassen. Es wird auch jeweils eine Passage aus dem Buch in Slammanier dargebracht und danach gibt es Best-of-Poetry-Slam-Programm im Ping-Pong-Verfahren.

So etwas hat es noch nie gegeben. Lasst euch das nicht entgehen.

MC: Markus Köhle
Freitag 20:30 - Eintritt: € 3,50
vorne veranstaltungsunabhängiger Barbetrieb ab 19:30 - hinten Slam

In Kooperation mit "Innsbruck liest"

.............................................................................

Katinka Buddenkotte lebt und schreibt in Köln, liest aber überall dort vor, wo sie gebraucht wird. 2001 trat sie zum ersten Mal bei einem Poetry-Slam auf, und hat seither unzählige Bühnen im deutsprachigem Raum heimgesucht. Bisher erscheinen drei Kurzgeschichtenbände der Autorin, in diesem Jahr folgt ihr erster Roman. Wer Frau Buddenkotte regelmäßig lauschen möchte, kann dies bei den Lesebühnen „Trio mit 4 Leuten“ (Düsseldorf) oder „Rock’n’Read (Köln)“ tun, oder ihrem Tournee-Plan folgen (www.turbo-booking.de).

Stefan Abermann, geboren 1983. Lebt in Innsbruck. Verfasst neben Kurzgeschichten und anderer Prosa auch Poetry-Slam-Texte und Kultur-Kritiken. Veröffentlichungen in diversen Literaturzeitschriften (u.a. DUM, Kolik, Lichtungen, The Gap). Ö-Slam-Sieger 2008 und Gründer von "Text ohne Reiter", der ersten Innsbrucker Lesebühne. Im März 2011 erschien sein Debüt-Roman „Hundestaffel“ im Skarabaeus Verlag.